Projekte

Erfahren Sie mehr über die musikalischen Projekte.

Orchestergründung

Südtirol-Filarmonica

Über 200 SüdtirolerInnen gehen auf der Welt verstreut ihrer beruflichen Leidenschaft, der klassischen Musik, nach. Die Südtirol Filarmonica vereint all diese Musiker und ermöglicht  gemeinsame Auftritte in der Heimat: ein Orchester von SüdtirolerInnen für Südtirol.

Für Isabel Goller geht damit ein Traum in Erfüllung. Zusammen mit Cornelia Goller, dem Südtiroler Dirigenten Michael Pichler und Zeno Kerschbaumer ist sie Initiatorin des einmaligen Orchesters. Die erste Konzertreihe findet im Mai 2021 statt.

Firefox.jpeg

©Helmut Moling

Kammermusik mit dem Trio Lusinea

Trio_Lusinea_Harfe.jpg

Im Trio Lusinea finden sich drei junge Musikerinnen in der ungewöhnlichen Besetzung Flöte, Harfe und Fagott zusammen. Annina Rusch, Isabel Goller und Valeria Curti lernten sich im Rahmen des Bachelor Studiums an der Zürcher Hochschule der Künste kennen. Während ihrer Ausbildung zu Profimusikerinnen entwickelte sich eine Freundschaft – und eine gemeinsame Liebe zur Kammermusik.

In dieser besonderen Besetzung ist es den Dreien wichtig, ein spannendes Repertoire zu entwickeln und eigene Bearbeitungen für ihre Instrumente zu finden. Wie der Name Lusinea („lusingando“ - ital.: schmeichelnd) schon verrät, überzeugt das Trio durch ihren Ausdruck und der Intimität mit der sie das Publikum berühren möchten.

Die klassische Harfenistin  Isabel Goller und die Sängerin/Komponistin Elisa Godino schaffen ein interdisziplinäres Projekt in Form von Meditationsmusik. Das Projekt NUJA beinhaltet die Konzeption, Komposition und Produktion von Meditationsmusik, welche jeweils Anleitungen in den Sprachen Deutsch, Italienisch, Englisch und Südtiroler Dialekt beinhaltet. In weiterer Folge sollen auch Texte in ladinischer Sprache verfasst werden.

Die beiden Künstlerinnen wollen den Menschen Musik und Texte zum Entspannen und Loslassen zur Verfügung stellen und somit zur mentalen Gesundheit der Menschen beitragen.

NUJA JPEG.jpeg

Meditationsmusik mit NUJA

Kulturförderung durch ARTON

Bildschirmfoto 2020-10-13 um 10.43.13.pn

Gemeinsam mit drei weiteren Südtirolern hat Isabel Goller im Jahr 2020 den Verein ARTON gegründet.

Der Kulturverein ARTON möchte sich die Förderung von Talenten im Bereich klassischer Musik und von neuen musikalischen Projekten einzelner Künstler und Ensembles zur Aufgabe machen. Im Fokus des Vereins steht somit die Stärkung der Klassikszene in Südtirol und die Vernetzung der Südtiroler MusikerInnen.